Dienstag, 25. März 2014

hello sunshine.

Hey ihr, :)
letztes Mal hatte ich irgendwie das Gefühl, Buchvorstellungen kommen ganz gut an. Deshalb gibt es jetzt gleich nochmal ein paar Bücher, die auf meiner Amazon Wunschliste stehen, weil ich sie ganz interessant fand oder den Autor/die Autorin gut finde. Es sind wieder alles englischsprachige Bücher, aber wenn sie auch in Deutschland verlegt wurden, werde ich euch den Link unten anfügen. Diesmal hat alles irgendwie so einen Sommer Touch. :D Viel Spaß! 


Lennie spielt die zweite Klarinette im Schulorchester und war auch immer glücklich, die zweite Geige neben ihrer charismatischen älteren Schwester Bailey zu sein. Aber dann stirbt Baily plötzlich und Lennie fühlt sich wie eine Zurückgelassene auf dem Meer. Ohne Anker. Von Gefühlen überwältigt, findet sich Lennie bald zwischen zwei Jungen wieder: Bailey's Freund Toby und Joe, dem charmanten musikalischen Neuen in der Stadt. Während Toby sie nicht sieht, ohne auch Bailey zu sehen und Joe nur sie sieht, bietet jeder Lennie etwas das sie dringend braucht. Aber letztlich ist es an Lennie, ihren eigenen Weg Weg zu finden - ohne Bailey. 



Emma und ihr Nachbar Peter sind beide einsam auf eine Art, die sie nur gelegentlich stört. Sie kommen beide aus Familien, die sie nicht wirklich verstehen. Sie fühlen sich beide so, als würden sie etwas Großes in ihrem Leben vermissen - und sie sind beide dabei, nach Antworten zu suchen. Als Emma eine Entdeckung macht, die ihr Leben in den Grundfesten erschüttert, überzeugt sie Peter mit ihr auf einen Road Trip zu gehen. Jeder von den Beiden, hat etwas wichtiges zu finden: Für Emma ist es Grab - ein Grab, das vielleicht ihre einzige Verbindung zu ihrer Familie darstellt. Peter sucht etwas, dass schwerer zu definieren ist - eine Freiheit, ein Gefühl von etwas mehr, als was er hat. Gemeinsam nehmen sie es mit der offenen Straße auf, bemüht in einer universellen Aufgabe einen Sinn zu finden, wer sie sind und woher sie kommen ... und auf dem Weg lernen sie auch ein, zwei Dinge über die Liebe. 


Taylor Edwards Familie ist vielleicht nicht gerade die Vorzeige-Familie schlecht hin - jeder ist zu beschäftigt und hat einen knallvollen Terminkalender - aber zum größten Teil, kommen sie ganz gut miteinander aus. Doch dann bekommt Taylors Dad verheerende Nachrichten und ihre Eltern beschließen, dass die Familie einen letzten gemeinsamen Sommer in ihrem alten Haus am See in den Pocono Mountains verbringt. 
Zusammengestopft an einem Ort, der viel kleiner und rustikaler ist, als sie es gewöhnt sind, beginnt die Familie, sich wieder besser kennen zu lernen. Und Taylor entdeckt, das die Menschen, die sie dachte zurückgelassen zu haben, eigentlich nirgendwo hingegangen sind. Ihre alte beste Freundin ist immer noch da, genau wie ihr erster richtiger Freund ... und er sieht jetzt mit 17 auch noch viel besser aus, als mit 12. Wie der Sommer fortschreitet und die Edwards wieder mehr zu einer Familie werden, wird ihnen mehr denn je bewusst, dass sie gegen eine tickende Uhr ankämpfen. Manchmal aber, gibt es gerade genug Zeit für eine zweite Chance - mit einer Familie, Freunden und Liebe. 



Die Sommer in Susannahs Strandhaus waren schon immer die Highlights in Bellys Leben. Und Susannahs Söhne Jeremiah und Conrad sind vielleicht das Wichtigste an den Ferien. In diesem Sommer fühlt Belly sich endlich nicht mehr wie ein kleines Mädchen, sondern wie eine attraktive junge Frau. Und endlich interessieren sich auch die Jungs für sie. Nur Conrad, in den sie schon immer heimlich verliebt war, reagiert zurückhaltender als früher. Und auch der sonst so fröhliche Jeremiah wirkt bedrückt.Was steckt dahinter? Belly begreift, dass ihr Kindheitstraum von den gemeinsamen Strandhausferien in diesem Jahr endet. Und dass sie ihn erst loslassen muss, bevor sie bereit ist für etwas Neues. - von amazon.de



"Mach mich stolz." Dies waren die letzten Worte, die Livies Vater zu ihr sprach. In den sieben Jahren, seit dem tragischen Tod ihrer Eltern, hat Livie ihr Bestes gegeben, um diesem Satz durch jede ihrer Entscheidungen, Worte und Taten gerecht zu werden, währenddessen sie für ihre Schwester mit Stärke und Reife gesorgt hat. Nun auf dem College angekommen, tauchen unerwartete Herausforderungen auf, die ihre Widerstandsfähigkeit und auch ihr Herz auf eine harte Probe stellen werden. 
Livie hat einen soliden Plan und sie ist fest entschlossen, diesen auch zu erfüllen: Schaukle deine Klassen mit links; mache dich bereit für MedSchool; und treffe einen guten, respektablen Jungen, den du irgendwann heiraten wirst. Zu ihrem Plan gehören definitiv nicht Schnaps mit Wackelpudding, eine liebenswerte partysüchtige Mitbewohnerin, der man nichts abschlagen kann oder Ashton, der arrogante Kapitän der Rudermannschaft, welcher Livies normalerweise nicht-existentes Temperament aufleuchten lässt. Schlimmer noch, er ist der beste Freund und Mitbewohner von Connor, welcher gerade perfekt in Livies Kriterien passt. 
Während Livie sich konfrontiert fühlt mit mittelmäßigen Noten, Berufswünschen, welche sie glaubt nicht länger handhaben zu können und Gefühlen für Ashton, die sie nicht haben sollte, ist sie gezwungen ihr letztes Versprechen an ihren Vater gehen zu lassen und damit auch die einzige Identität, die sie jemals kannte.

Und wäre was für euch dabei oder habt schon eines der Bücher gelesen??? Alles Liebe und ich wünsche euch noch einen schönen sonnigen Tag! :D

Kommentare:

  1. "The summer I turned pretty" sehe ich ziemlich oft auf Blogs, das Buch soll richtig gut sein. Aber irgendwie spricht es mich gar nicht an. Wahrscheinlich, weil ich bereits etwas sehr Ähnliches gelesen habe.
    "One tiny Lie" hört sich dafür umso spannender an :) Und das Cover ist auch so hübsch.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :D ja, dass ist mir auch schon aufgefallen. Ich werde es wohl iwann mal mit dem Buch probieren, aber es gibt zur Zeit so vieles was ich haben will, dass ich gar nicht mehr hinterher komme.
      Hab ich mir auch so gedacht und es gleich bestellt. ;)

      Alles Liebe. :)

      Löschen
  2. Und wie Buchvorstellungen gut ankommen!
    Bei Second Chance Summer war ich total erstaunt, als ich nach einer Ewigkeit geschnallt habe, dass das von derselben Autorin ist wie Amy on the Summer Road. Dann habe ich mir ihr zweites Buch auf Deutsch geholt (weil's besser ins Regal passt, wo ich Amy auf Deutsch hab).

    One Tiny Lie sieht super aus und The Sky is Everywhere auch. Hach ja.
    Über You Are Here habe ich schon einige sehr negative Rezensionen gelesen, da lasse ich lieber die Finger von (obwohl ich von Jennifer E. Smith Fan bin).

    Liebe Grüße,
    Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich habe beide Bücher noch nicht, aber möchte unbedingt noch das die bei mir einziehen. Sie klingen einfach super süß und anscheinend gibt es ja kaum Leute, die was gegen die Bücher haben! :)
      Bei mir müssen Sprache/Format auch immer zusammen passen - ein schrecklicher Tick. haha. :D

      One Tiny Lie ist ja schon bei mir eingezogen und hat wirklich ein super Cover. Nur ist mir jetzt aufgefallen, dass das ein zweiter Teil ist. :'D Die Bücher kann man wohl auch einzeln lesen, aber ich werde mir doch noch den ersten Band holen, bevor ich mich auf One Tiny Lie stürze...Und das Cover von The Sky is Everywhere ist doch wirklich zum hinknien oder??? Ich LIEBE es. :D

      Ernsthaft??? Das wusste ich gar nicht. Das letzte Buch was ich von ihr gelesen habe, war eigentlich echt gut. Aber wenn du das sagst, werde ich wohl auch erstmal Abstand nehmen, schließlich gibt es noch ca 100 andere Bücher die ich auch noch haben will. :D

      Alles Liebe. :D

      Löschen
    2. Sie sind auch wirklich süß. Nicht perfekt. Aber eben einfach toll. :)
      Ja, furchtbar. Ich bin schon am überlegen, ob ich Die Einzige: In deinen Augen die Unendlichkeit abgeben soll, weil ich mir (wenn's mir gefällt) auch noch Vitro zulegen möchte, das dann aber auf jeden Fall auf Englisch und... das passt doch dann nicht. Deshalb gebe ich auch Das Schicksal ist ein mieser Verräter ab, weil ich mir den englischen John-Green-Schuber kaufen möchte. *.*

      Oh, wie blöd. Das ist ärgerlich. Würde ich auch machen. Ich hätt's auch seltsam gefunden Lola and the Boy Next Door vor Anna and the French Kiss zu lesen. Und das nicht nur, weil Anna und Etienne ne Nebenrolle in Lola haben.
      Ja, covertastic. :)

      Ich hab von ihr ja Die statistische Wahrscheinlichkeit und Der Geschmack von Glück gelesen und fand beide gut. Aber bei Here You Are bin ich mir echt unsicher wegen den Reviews... es meinen echt viele das wäre langweilig.

      Liebe Grüße,
      Marie

      Löschen
    3. XD Ohja das Problem ist ganz bös. Ich muss mir auch noch Unearthly in englisch kaufen, damit er zu den Restlichen passt. Ich kann das gar nicht ab, wenn es da Unterschiede gibt.
      Ja der gute Schuber.... den beobachte ich auch schon eine Weile. :D Aber irgendwie kann ich mich nicht durchringen. Ich habe bis jetzt nur Eine wie Alaska gelesen und nunja... das Buch war gut, aber für mich kein 5 Sterne Buch und irgendwie gab es immer andere Prioritäten..aber ich bin mir sicher, irgendwann werde ich ihn mir zulegen!! (wenn es ihn dann noch gibt)

      Jop.. hat mich erst bisschen geärgert, aber so hab ich wenigstens schon mal die ersten Teile da, falls mir das erste gut gefällt. :D

      Ja Die stat. Wahrscheinlichkeit habe ich auch gelesen und fands eigtl ganz gut. Aber was solls. :)

      Alles Liebe. :)

      Löschen

Your comment makes my day! Thank you very much my dear! :)